Teilnahmebedingungen der Trading Masters 2016/17

1. Geltungsbereich, Zweck und Definition
Die gegenwärtigen Teilnahmebedingungen und Regeln gelten für das Börsenspiel mit dem Namen „Trading Masters“, im Folgenden nur „Börsenspiel“ genannt.

Das Börsenspiel findet in Deutschland statt.

Gegenstand des Börsenspiels ist ein Online-Trading-Spiel, welches sich an natürliche Personen richtet, die ihren Hauptwohnsitz in Deutschland oder Österreich haben und älter als 18 Jahre sind.

Bei dem Börsenspiel-Konto handelt es sich um ein so genanntes Demo-Konto, ein virtuelles Konto für die vom Veranstalter definierten Finanzinstrumente, das im ByteWorx GmbH Finanzportal eröffnet und geführt wird, um Transaktionen im Rahmen des Börsenspiels zu erfassen.

Unter „Anfangskapital“ wird ein virtueller Betrag von 25.000 Euro (in Worten: fünfundzwanzigtausend Euro) verstanden, der dem virtuellen Börsenspiel-Konto zu Beginn jeder Phase gutgeschrieben wird. Beträge auf dem Börsenspiel-Konto sind lediglich als virtuelle Beträge anzusehen. Eine Auszahlung virtueller Beiträge ist nicht möglich.

Die Abkürzung „MESZ“ steht im Folgenden für „Mitteleuropäische Sommerzeit“.

Bestreben des Börsenspiels ist es, die Grundprinzipien des Tradings an den Börsen breiteren Kreisen zugänglich zu machen.

Vor dem Beginn des Börsenspiels sind die Teilnehmer verpflichtet, die Allgemeinen Bedingungen des Börsenspiels aufmerksam zu lesen. Mit der Teilnahme erkennen sie die Bedingungen an.

 

2. Veranstalter und Sponsor
Veranstalter und Organisator des Börsenspiels ist die excellents communication concepts GmbH, eingetragen im nationalen Handelsregister HRB Bayreuth 5562, im Folgenden „Veranstalter“ genannt.

Hauptsponsoren sind die UBS Limited handelnd durch ihre Niederlassung Deutschland (Frankfurt), sowie die Sponsoren S Broker AG & Co. KG , wikifolio Financial Technologies AG sowie die Deutsche Börse AG.

 

3. Datenschutz
Jeder Teilnehmer nimmt unter einem Pseudonym am Börsenspiel teil. Die Registrierung erfolgt mit seinen personenbezogenen Daten. Die personenbezogenen Daten werden gemäß dem derzeit gültigen Bundesdatenschutzgesetz erfasst und geschützt. Durch die Registrierung und die Teilnahme am Börsenspiel erklärt sich der Teilnehmer ausdrücklich damit einverstanden, dass der Veranstalter die hierzu erforderlichen Daten für den Zeitraum des Börsenspiels speichert. Dem Teilnehmer steht es frei, die Einwilligung zu widerrufen und somit von der Teilnahme zurückzutreten.

Der Teilnehmer stimmt der weiteren Speicherung und Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu Werbezwecken des Veranstalters zu. Dem Teilnehmer steht es frei, die Einwilligung später zu widerrufen und – sofern dies während des Börsenspiels geschieht – somit von der Teilnahme zurückzutreten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben ausgenommen den Sponsoren – explizit wikifolio Financial Technologies AG zur Erstellung möglicher Spieldepots auf Wunsch des User und dem Betreiber der Spielplattform ByteWorx GmbH zum Zwecke der Depotführung.

Das sind:

UBS Limited handelnd durch ihre Niederlassung Deutschland (Frankfurt)

S Broker AG & Co. KG

Deutsche Börse AG

wikifolio Financial Technologies AG

excellents communication concepts GmbH

Die Sponsoren können die personenbezogenen Daten Werbezwecken verarbeiten (postalisch und E-Mail).

Die Teilnehmer stimmen einer Veröffentlichung des Depots während des Börsenspiels unter Verwendung des Pseudonyms des Teilnehmers zu. Hierdurch kann der Spielverlauf durch andere Teilnehmer und Beobachter verfolgt werden.

 

4. Einwilligung für die Nutzung personenbezogener Daten, Auskunft, Widerruf
Bei dem Besuch der Websites des Börsenspiels werden aus technisch zwingenden Gründen an den Veranstalter der Name des Internet Service Providers und eine vom ihm vergebene sogenannte IP-Adresse, die Website, von der der Teilnehmer das Börsenspiel besucht und die Websites, die der Teilnehmer beim Börsenspiel aufruft, übermittelt. Die IP-Adresse gilt als personenbezogenes Datum. Diese Adresse wird von uns nicht gespeichert, sondern unverzüglich anonymisiert. Nach der Anonymisierung werden diese Informationen zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Zuordnung der Ergebnisse dieser Auswertung zu einzelnen Besuchern ist nicht möglich.

Für eine Teilnahme am Gewinnspiel muss der Teilnehmer sich registrieren. Dafür erhebt der Veranstalter vom Teilnehmer folgende Bestandsdaten:

– einen Benutzernamen,
– ein von Ihnen gewähltes Passwort,
– Vor- und Nachname,
– Geschlecht,
– Geburtsdatum,
– Kontaktadresse,
– Land,
– Telefonnummer,
– sowie Ihre E-Mail Adresse (Bestandsdaten).

Diese Daten benötigt der Veranstalter zur Ermöglichung des Zugangs und des Supports und zur Ermöglichung einzelner Dienste, beispielsweise der Teilnahme an Foren, Blogs und Chats, da keine anonymen Veröffentlichungen angeboten werden.

Im Rahmen der Registrierung willigen Sie ein, dass der Veranstalter diese Bestandsdaten erhebt, speichert und zur Durchführung des Gewinnspiels nutzt.

Insbesondere sind die Teilnehmer mit der Veröffentlichung ihres Benutzernamens und Wohnortes einverstanden zum Zweck der Information über das Gewinnspiel www.tradingmasters.de. Die Veröffentlichung kann in Printmedien, Online oder in TV- oder Rundfunkübertragungen erfolgen.

Ferner ist der Teilnehmer damit einverstanden, dass alle Teilnehmer die Veröffentlichung des Depotstandes und der Transaktionen während des Börsenspiels unter Verwendung des persönlichen Pseudonyms des Teilnehmers nachverfolgen können.

Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben ausgenommen dem Hauptsponsor und den Sponsoren – explizit wikifolio Financial Technologies AG zur Erstellung möglicher Spieldepots auf Wunsch des User und dem Betreiber der Spielplattform ByteWorx GmbH zum Zwecke der Depotführung sowie zu Zwecken der öffentlichen Information über das Börsenspiel.
Auf Wunsch des Users wird automatisch ein wikifolio-Depot angelegt und folgende Daten an wikifolio Financial Technologies AG übergeben:
• Name, Vorname
• Emailadresse
• User ID

Sie erhalten jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten und können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Senden Sie hierzu eine E-Mail an widerruf@tradingmasters.de oder ein Anschreiben an die folgende Adresse:

excellents – communication concepts GmbH
Obere Stadt 11
95326 Kulmbach
Stichwort: Widerruf

Im Fall eines Widerrufs ist jedoch eine weitere Teilnahme am Börsenspiel aus technischen Gründen nicht möglich.

 

5. Einwilligung in die Verwendung von Foto – und Videoaufzeichnungen
Der Teilnehmer willigt ein, dass der Veranstalter zur Aufnahme von Fotos, von bewegten Bildern und Kurz-Interviews während des gesamten Börsenspiels berechtigt ist. Die Verbreitung der Aufnahmen erfolgt auf der Börsenspiel-Website und ggf. durch andere Medien, insbesondere solche, die dem Veranstalter durch Sponsoren zur Verfügung gestellt werden, um über das Börsenspiel zu informieren.

Der Veranstalter ist in diesem Zusammenhang auch zur Bearbeitung der Bilder sowie zu der verkürzten Wiedergabe der Aufzeichnungen berechtigt.

 

6. Börsenspielteilnehmer, Teilnahmevoraussetzungen
Am Börsenspiel sind alle natürlichen Personen teilnahme- und gewinnberechtigt, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und ihren Wohnsitz in Deutschland oder Österreich haben.

Die Anmeldung zum Börsenspiel kann über die Internetseite des Börsenspiels www.tradingmasters.de übermittelt werden. Bei der Neuanmeldung geben Sie einen frei wählbaren Benutzernamen und Passwort ein. Damit können Sie sich später in das Spiel einloggen. Bitte beachten Sie, dass pro Spieler nur ein Benutzername erlaubt ist.

Von den Gewinnen ausgeschlossen sind: Angestellte, ehemalige Angestellte und Mitglieder von leitenden Stellen des Veranstalters, der strategische Partner des Börsenspiels, Mitarbeiter von Unternehmen, die bei der Organisation des Börsenspiels unterstützend tätig sind sowie die unmittelbaren Familienmitglieder der vorgenannten Personen. Als unmittelbare Familienmitglieder gelten Vorfahren, Geschwister, Ehepartner, Eltern des Ehepartners, Kinder und adoptierte Personen.

Der Veranstalter besitzt das Recht, die vorgenannten Voraussetzungen für die Teilnahmeberechtigung zu überprüfen und Personen auszuschließen.

Es gibt grundsätzlich keine Beschränkungen für die Anzahl der Teilnehmer am Börsenspiel. Der Veranstalter behält sich jedoch das Recht vor, die Aufnahme neuer Teilnehmer jederzeit während des Börsenspiels auszusetzen. Der Veranstalter wird auf der Börsenspiel-Webseite www.tradingmasters.de die Teilnehmer umgehend informieren, wenn er von diesem Recht Gebrauch macht.

Jede Form der Mehrfach-Teilnahme ist ausgeschlossen, untersagt und führt zur Disqualifikation des Teilnehmers.

 

7. Anmeldung zum Börsenspiel
Personen, die an der Teilnahme am Börsenspiel interessiert sind, übermitteln ihre Anmeldung bis zum 14. Dezember 2016 15:00 Uhr, indem sie ausschließlich das speziell hierfür auf der Webseite des Börsenspiels www.tradingmasters.de bereitgestellte Anmeldeformular vollständig ausfüllen.

Anmeldung zur Akademie
Für die Akademie ist eine Registrierung bis zum Ende des Börsenspiels jederzeit möglich. Während des Zeitraums des Börsenspiels ist es für alle Teilnehmer des Trainingslagers und der folgenden drei Phasen, sowie allen neuen Teilnehmern möglich, die Webinare des Trainingslagers und der drei Phasen zu verfolgen und ein Demokonto zu führen.

Anmeldungen zum Börsenspiel, die in einer anderen als der zuvor beschriebenen Art und Weise beziehungsweise Form eingereicht werden, besitzen keinerlei Gültigkeit.

Voraussetzung für die Teilnahme am Börsenspiel und für den späteren Erhalt eines Gewinns ist die Übermittlung eines vollständig und wahrheitsgetreu ausgefüllten Anmeldeformulars sowie die nachfolgende positive Rückbestätigung des Veranstalters über die tatsächliche Zulassung zum Börsenspiel.

Jede Person, die falsche Informationen in das Formular einträgt, kann vom Börsenspiel ausgeschlossen werden und das Recht auf Aushändigung des Gewinns verlieren.

Sofern das Anmeldeformular nicht akzeptiert beziehungsweise nicht innerhalb der oben genannten Frist eingereicht wird, kann der Teilnehmer am Börsenspiel nicht teilnehmen. Die Entscheidung über die Zulassung oder den Ausschluss vom Börsenspiel trifft ausschließlich der Veranstalter unter Berücksichtigung der gegenwärtigen Teilnahmebedingungen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Jede Person, die zum Börsenspiel zugelassen wurde, erhält vom Veranstalter eine ID (Benutzername sowie ein Passwort) für das Börsenspiel-Konto.

Der Teilnehmer hat den Benutzernamen und das Passwort mit der gebotenen Sorgfalt vor einer Offenlegung und unbefugten Nutzung durch Dritte zu schützen. Benutzername und Passwort werden dem Teilnehmer vom Veranstalter per E-Mail an die im Anmeldeformular angegebene E-Mail-Adresse bestätigt. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden, die durch die unbefugte Nutzung der Daten durch Dritte entstehen, es sein denn, das Passwort wurde durch ein Verschulden des Veranstalters offenbart.

 

8. Börsenspiel Zeitplan
Das freiwillige Trainingslager endet am 28. Oktober 2016 22 Uhr (MESZ)

Der Beginn der ersten Phase ist am 07. November 2016 um 8 Uhr (MESZ).
Ende der ersten Phase ist am 14. Dezember 2016 22 Uhr (MESZ).
Beginn der zweiten Phase ist am 09. Januar 2017 um 8 Uhr (MESZ).
Ende der zweiten Phase ist am 10. Februar 2017 um 22 Uhr (MESZ).
Beginn der dritten Phase ist am 20. Februar 2017 um 8 Uhr (MESZ).
Ende der dritten Phase ist am 24. März 2017 um 22 Uhr (MESZ).

 

9. Aufgabe des Börsenspiels
Der Veranstalter eröffnet ein Benutzerkonto für den Teilnehmer, welches während des Spiels als Börsenspiel-Konto bei ByteWorx GmbH dient.

Nach der Zulassung zum Börsenspiel erhält der Teilnehmer ein virtuelles Anfangskapital in Höhe von 25.000,00 Euro (in Worten: fünfundzwanzigtausend Euro).
Das virtuelle Konto wird zu Beginn jeder Phase auf das Anfangskapital in Höhe von 25.000,00 Euro (in Worten: fünfundzwanzigtausend Euro) zurückgestellt.

Beträge auf dem Börsenspiel-Konto sind rein virtuell und geben keinen Anspruch auf Auszahlung.

Beträge auf dem Börsenspiel-Konto werden nicht verzinst.

Der Teilnehmer ist nicht dazu berechtigt, das Anfangskapital auf ein anderes Börsenspiel-Konto zu transferieren.

Das Anfangskapital soll sodann vom Teilnehmer in den Kauf und Verkauf von Finanzinstrumenten investiert werden, und zwar über das virtuelle Transaktionssystem, welches der Veranstalter zur Verfügung stellt und zu den vom virtuellen Transaktionssystem angegeben Kursen.

Die vom Veranstalter im Transaktionssystem angegebenen aktuellen Kurse gelten als Marktpreis für alle Transaktionen im Rahmen des Börsenspiels.

Aufgabe des Teilnehmers am Börsenspiel ist es, in jeder der 3 Spielphasen die Trading Points, von Beginn bis zum Ende der jeweiligen Phase zu maximieren. Darüber hinaus soll der Teilnehmer sein Trading durch die verpflichtende Teilnahme an den Webinaren mit anschließenden Verständnisfragen verbessern.

Die erzielte Rendite auf das Anfangskapital wird als Prozentsatz und in Euro angegeben, wobei dieser Prozentsatz nicht ausschließlich für den Gewinn entscheidend ist. Es zählen die erreichten Trading Points.

 

10. Spielregeln
Die Spielregeln sind für alle Teilnehmer zwingend einzuhalten und Grundlage für das Börsenspiel.

 

11. Informationen über den Börsenspielablauf
Der Veranstalter veröffentlicht während des gesamten Börsenspiels die Rangliste der besten Spieler auf www.tradingmasters.de und über diverse Partner-Medien. Bei der Feststellung und Veröffentlichung des Spielkonto-Standes der Teilnehmer im Spiel-Ranking wird ein aktueller Kontowert ermittelt, der sowohl offene als auch geschlossene Positionen auf dem Börsenspiel-Konto der entsprechenden Kategorie berücksichtigt.

 

12. Ermittlung der Sieger
Die Börsenspieljury ermittelt den Sieger und die Preisträger auf Grundlage der Trading Points sowie das Einhalten der Bedingungen (siehe Punkt 3 der Spielregeln)

Weist das Depot eines Teilnehmers einen Verlust auf, so ist für das Ranking der Verlustbetrag des Depots in EUR in Form von negativen Trading Points maßgeblich.

Des Weiteren wird geprüft, ob sich der Teilnehmer an die Teilnahmebedingungen gehalten hat. Die Jury hat weiterhin das Recht, jederzeit Teilnehmer vom Börsenspiel auszuschließen.

Am Ende jeder Phase werden alle offenen Positionen des Teilnehmers automatisch durch den Veranstalter geschlossen.

Sieger des Börsenspiels ist der Teilnehmer, der zum Ende des Börsenspiels, das heißt am 24. März 2017 um 22 Uhr (MESZ), und nach Bewertung aller offenen Positionen durch den Veranstalter gemäß der genannten Formel die meisten Gesamt-Trading-Points, unter Berücksichtigung von 4 Nachkommastellen, aus Addition der Trading Points aller 3 Phasen erzielt hat.

Sofern mehrere Teilnehmer die gleichen Ergebnisse erzielt haben sollten, erhält derjenige Teilnehmer den Gewinn beziehungsweise die höhere Platzierung in der Rangliste, der eine größere Anzahl an Transaktionen getätigt hat.

Die endgültige Rangliste, die die Grundlage für die Preisverleihung bildet, wird auf www.tradingmasters.de und durch ausgewählte Medien veröffentlicht.

 

13. Regeln für die Preisverleihung
Der Sieger des Börsenspiels gemäß der Teilnahmebedingungen und Spielregeln erhält einen Preis gemäß der Preisdarstellung auf der Website www.tradingmastsers.de/preise . Kein Preis ist in bar auszahlbar. Der Hauptpreis sowie alle anderen Preise werden vom Veranstalter gestellt.

Achtung:
Die Preise werden nach Beendigung des Börsenspiels ausgegeben, und zwar:
a) nur an den Gewinner persönlich, unter Vorlage seines gültigen Personalausweises/Reisepasses
b) unter Vorlage einer Bescheinigung des Einwohnermeldeamtes, welche den Hauptwohnsitz des Teilnehmers in Deutschland oder Österreich ab dem Anmeldetag bis zur Übergabe des Gewinns nachweist
c) nur bei Erscheinen des Gewinners bei der abschließenden Preisverleihung und bei Unterzeichnung der Gewinnerliste
d) unter Berücksichtigung der wahrheitsgemäßen Angaben zur Person im Anmeldeformular

Ein Gewinner, dessen vorbenannte Dokumente nicht vorliegen, der nicht auf der Preisverleihung erscheint und/oder nicht die Gewinnerliste unterzeichnet, verliert unwiderruflich sein Recht auf den Preis. In diesem Fall erhält derjenige den Preis, welcher in der Rangliste den nächsten Platz belegt.

In Härtefällen behält sich der Veranstalter das Recht/die Möglichkeit vor, dem Gewinner/Preisträger den Preis zu übergeben, obwohl die vorbenannten Voraussetzungen nicht erfüllt worden sind.
Der Veranstalter wird die Gewinner und Preisträger innerhalb von 14 Tagen nach Veröffentlichung der Börsenspiel-Ergebnisse per E-Mail kontaktieren und – im Falle mangelnder Rückantwort –mindestens dreimal versuchen, sie telefonisch zu erreichen. Sollten all diese Versuche der Kontaktaufnahme fehlschlagen, verfällt für diese Gewinner der Anspruch auf den Gewinn und den Preis erhält der in der Rangliste nachfolgende Teilnehmer.

Sollte ein Teilnehmer vom Börsenspiel ausgeschlossen worden sein, verliert er sein Recht auf Aushändigung des Preises.
Sofern gesetzlich vorgeschrieben und geschuldet, behält der Veranstalter vom Betrag des Geld-Preises einen eventuell fälligen Steuerbetrag ein und führt diesen ab. Im Fall von Sachpreisen trägt der Veranstalter den fälligen Steuerbetrag.
Eventuell anfallende Steuern auf Gewinne, die für Teilnehmer außerhalb Deutschlands anfallen, sind vom Gewinner selbst zu tragen.

Sachpreise können nicht in Geldpreise umgewandelt beziehungsweise mit dem entsprechenden Wert in bar ausbezahlt werden oder umgetauscht werden. Der Gewinnanspruch ist nicht übertragbar. Bei Preisen, die von Dritten gestellt werden, ist der Veranstalter nicht für die rechtzeitige und vollständige Ausgabe des Gewinns beziehungsweise für eventuelle Sach- und/oder Rechtsmängel und auch nicht für deren etwaige Zahlungsunfähigkeit verantwortlich.

Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt ohne Gewähr.

Lieferung oder Abholung des Hauptpreises (Auto):
Der Gewinner des Börsenspiels muss innerhalb von 14 Tagen nach Veröffentlichung der Börsenspiel-Ergebnisse in Absprache mit dem Veranstalter festlegen, auf welche Art und Weise er seinen Gewinne erhalten möchten. Eventuell anfallende Kosten, die durch die Abholung verursacht werden, sowie alle weiteren Folgekosten (Steuern, Kraftstoff, Reparaturen, Versicherung und so weiter) trägt der Gewinner.

Im Falle des Gewinns wird dem Gewinner der für die Auslieferung zuständige KFZ-Händler genannt.

Gibt es keine Einigung über die Art und Weise des Erhalts/der Übergabe des Gewinns, bestimmt der Veranstalter die Art und Weise der Übergabe des Gewinns an den Gewinner.

 

14. Börsenspiel Jury
Der Veranstalter des Börsenspiels bestellt die Börsenspiel-Jury, die sich wie folgt zusammensetzt. Die Jurymitglieder sind:

Metin Simsek, UBS (Vorsitzender der Jury)
Maik Thielen, S Broker AG & Co. KG
Stefan Greunz, wikifolio
Sandra Fries, Börse Frankfurt
Erdal Cene
Daniel Saurenz, Feingold Research
Friedhelm Tilgen, n-tv

Die Börsenspiel-Jury ist insbesondere für die Überwachung des ordnungsgemäßen Ablaufs des Börsenspiels, die Veröffentlichung von Spieler-Ranglisten sowie der Gewinner-Listen, die Auslegung dieser Bedingungen und die Beilegung von Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Börsenspiel zuständig.

Im Falle der Verletzung einer Bestimmung dieser Bedingungen oder aus einem anderen wichtigen Grund kann die Börsenspiel-Jury den Ausschluss eines Teilnehmers vom Börsenspiel beschließen, der eine solche Verletzung begangen hat.

 

15. Beschwerden
Das Börsenspiel betreffende Beschwerden können nur in elektronischer Form innerhalb von zwei Tagen nach Eintritt des Ereignisses an die auf der Börsenspiel-Website www.tradingmasters.de angegebene E-Mail-Adresse übermittelt werden.

Die Beschwerde hat zudem den Vor- und Nachnamen, die vollständige Anschrift des Börsenspielteilnehmers, seine E-Mail-Adresse sowie eine detaillierte Beschreibung des Grundes der Beschwerde zu enthalten. Beschwerden, die diese Anforderungen nicht erfüllen, können nicht berücksichtigt werden.

Die Beschwerden werden vom Veranstalter innerhalb von sieben Tagen nach Eingang bearbeitet.
Die Entscheidung des Veranstalters über eine Beschwerde ist endgültig und bindend. Der Teilnehmer des Börsenspiels wird von der Entscheidung des Veranstalters an seine in der Beschwerde angegebene E-Mail-Adresse in Kenntnis gesetzt.

 

16. Schlussbestimmungen
Die Anmeldung zum Börsenspiel und die Teilnahme daran gelten als Annahme dieser Bedingungen.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, das Börsenspiel jederzeit ohne Angabe von Gründen zu annullieren. Dies gilt insbesondere bei höherer Gewalt und/oder sofern das Börsenspiel aus sonstigen organisatorischen, technischen oder rechtlichen Gründen nicht durch- beziehungsweise fortgeführt werden kann. Dem Teilnehmer steht in einem derartigen Fall kein Anspruch gegen den Veranstalter zu. Der Veranstalter behält sich darüber hinaus das Recht vor, gemeinsam mit der Jury in Härtefällen über die Vergabe der Gewinne zu entscheiden.

Diese Regeln sind auf der Börsenspiel-Website www.tradingmasters.de erhältlich.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, jederzeit diese Regeln zu ändern. Geänderte Bedingungen dieser Regeln werden unter www.tradingmasters.de veröffentlicht.

Geänderte Regeln treten am Tag der Veröffentlichung in Kraft. Der Veranstalter haften nicht für Computer-, Software-, Internet-, Telefon-, Hardware- oder technische Probleme oder für andere Abweichungen, die beim Teilnehmer während des Börsenspiels in Zusammenhang mit der Teilnahme am Börsenspiel auftreten können, es sei denn, der Veranstalter beziehungsweise ihre Erfüllungsgehilfen handeln vorsätzlich oder grob fahrlässig. Hiervon unberührt bleiben etwaige Ersatzansprüche aufgrund der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie von wesentlichen Vertragspflichten.

Insbesondere haftet der Veranstalter nicht für Störungen an Datenkommunikationsverbindungen, Datenübertragungsfehler und Störungen des Transaktionssystems, die das Ergebnis des Börsenspiels beeinflussen könnten, mit Ausnahme der zuvor genannten Einschränkungen.

Der Veranstalter haftet nicht für Änderungen der Angaben eines Teilnehmers, die die Übergabe des Gewinns unmöglich machen. Der Veranstalter haftet ebenfalls nicht für die rechtzeitige Übergabe des Gewinns, sofern dies auf Gründe zurückzuführen ist, die der Teilnehmer zu vertreten hat.

Neben den vorliegenden Teilnahmebedingungen gelten ergänzend die Orderausführungsgrundsätze.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Unwirksame Bestimmungen sind durch Regelungen zu ersetzen, die dem angestrebten Zweck am nächsten kommen.
Für alle Teilnehmer gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Diese Bedingungen treten am 1. September 2016 in Kraft.

Hauptsponsor: Sponsor:  Premiumpartner: sponsoren_logo_boerse_frankfurtlogo_premiumpartner_wikifolio

Medienpartner:medienpartner_logo_n-tvpartner_logo_boerse-go

Veranstalter:Implementation:

Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen:sponsoren_logo_boerse_frankfurt

Support
Kundenhotline: (+49) 9221 3959786
E-Mail: info@tradingmasters.de
Servicezeiten: Mo. – Do.: 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Fr.: 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
logo_support_tradingmasters_award